Pastetenform kaufen - Günstige Angebote im Vergleich

Die Pastetenform lässt sich vom Aussehen her mit einer Terrinenform vergleichen. Die Pastete wird in der Regel von einem Blätterteig oder einem Mürbeteig umhüllt. Im Inneren befindet sich häufig eine feingewürzte Farce bestehend aus Geflügel, Fisch, Fleisch oder Wild. Neben den herzhaften Pasteten gibt es auch eine Vielzahl an süßen Pasteten, die eine Füllung aus Nüsse, Früchte und ähnlichen Köstlichkeiten aufweisen und perfekt als Nachtisch serviert werden können. 

Städter 622098 Pastetenform halbrund, 30 x 6 x 6 cm
B001TA7N2S

Zum Angebot18,99€


Le Creuset Steinzeug Pastetenform rechteckig, 28 cm, kirschrot
B002N2YPJA

Zum Angebot67,47€


Städter 622081 Pastetenform Trapezform, 30 x 6 x 6 cm
B001TA9KRE

Zum Angebot18,50€


Städter 62207 Pasteten und Terrinenform mit Deckel, 230 x 75 x 75 mm - 1000 ml, Edelstahl rostfrei
B000W7YAFM

Zum Angebot27,79€


Birkmann 221666 Partybrot- und Pastetenform, 30cm, 450ml
B00VVEWZYS

Zum Angebot12,58€


Städter 622104 Pastetenform Dreieckform, 30 x 6 x 6 cm
B001TABKGI

Zum Angebot18,99€


Petromax Kastenform mit Deckel
B016DGV4E0

Zum Angebot41,50€


Birkmann 221642 Partybrot- und Pastetenform, 35cm, 580 ml
B00VVEWXW2

Zum Angebot13,99€


Levivo Pastetenform / Backförmchen aus Porzellan, 12er-Set
B01MZCTNPA

Zum Angebot23,99€


Contacto Antihaft-Pastetenform mit EXOPAN PTFE Antihaftbeschichtung geriffelt 30 x 7 cm
B002STOPTS

Zum Angebot78,82€


Größen und Formen der Pastetenform

Die Zubereitung einer Pastete kann in kleinen Schüsseln, Becher oder bevorzugter Weise in einer Pastetenform erfolgen. Wie so viele andere Leckereien findet auch die Pastete ihren Ursprung in Frankreich. Erst im 19. Jahrhundert wurde sie auch in Deutschland beliebter und ist seitdem hier nicht mehr wegzudenken.

Ähnlich wie die Kastenform bei den klassischen Backformen sieht auch die Pastetenform aus. Es gibt die Pastetenformen in unterschiedlichen Größen, so dass die leckeren Pasteten ohne Weiteres in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen zubereitet werden können. Die Pastetenform ist feuerfest und wird mit einem Teig ausgelegt. Welche Füllung gewählt wird, ist abhängig vom eigenen Geschmack und dem Geschmack derjenigen, die damit verwöhnt werden sollen. Nach dem Backvorgang wird die Pastete aus der Form gelöst und zum Servieren in dünne Scheiben geschnitten.

Verschiedene Materialien bei der Pastetenform

Pastetenformen gibt es in der Regel als Kastenform oder als halbrunde Form. Hauptsächlich wird für die Pastetenform Gusseisen verwendet, da dieses Material die Wärme sehr lange speichert und optimal verteilt. Die Pastete bleibt schön saftig und wird gleichzeitig schonend und vor allem gleichmäßig gebacken, ohne dass der Teig kleben bleibt. Damit eine konstante Saftigkeit erhalten bleibt, sind die Pastetenformen mit einem Deckel ausgestattet. Neben Gusseisen wird immer häufiger Edelstahl für die Herstellung einer Pastetenform verwendet. Im Inneren befindet sich eine hochwertige Anti-Haftbeschichtung, die dafür sorgt, dass der Teig nicht anklebt und sich die Pastete nach dem Backvorgang einfach und leicht aus der Form lösen lässt. Kleinere Pastetenformen bestehen oftmals aus Keramik oder Porzellan, in denen die Pastete auch direkt serviert werden kann.