Spritzbeutel

Ein Backwerk ist nicht nur ein wahrer Genuss beim Essen, auch optisch wird es auf einem liebevoll dekorierten Tisch zu einem absoluten Hingucker. Ganz gleich ob zu einem Geburtstag, einer Hochzeit oder anderen Veranstaltungen, mit einem Spritzbeutel als Dekorierhilfe lassen sich unbeschreibliche Kunstwerke schaffen. 

Ein Spritzbeutel gehört in der heutigen Zeit zu einem festen Einrichtungsgegenstand in jeder Küche. Sei es im privaten Bereich oder in einer professionellen Küche, der Spritzbeutel ist ein praktischer Küchenhelfer, der das Verzieren von Backwaren um ein Vielfaches erleichtert. Er weist in der Regel eine konische Form auf und wird am Ende mit einer Tülle besetzt, mit der unterschiedliche Verzierungen möglich sind.

Verwendungszweck vom Spritzbeutel

Der hauptsächliche Verwendungszweck von einem Spritzbeutel liegt in den Verzierungen von verschiedenen Backwaren. Es lassen sich mit seiner Hilfe unterschiedliche Muster auf Torten oder Gebäck anbringen, ohne einen großen Kraftaufwand aufwenden zu müssen. Für die jeweiligen Verzierungen wird meistenteils Buttercreme, ein Puderzuckerguss, Kuvertüre oder Sahne verwendet, um eine fantastische Dekorierung zu erhalten.
Doch nicht nur für Verzierungen ist ein Spritzbeutel ein wichtiges Hilfsmittel, auch bei der Herstellung von Muffins, Spritzgebäck oder Baisers darf dieser nicht fehlen. Durch die spitz zulaufende Form lassen sich punktgenaue Dekorationen durchführen, aber auch kleine Formen mit einer Teigmasse sauber und unproblematisch füllen.
Ein Spritzbeutel wird nicht nur gerne im Backbereich gesehen, sondern dient auch beim Kochen als Unterstützung. Gerade dann, wenn eine besondere Form bei einem Lebensmittel gewünscht wird, findet der Spritzbeutel seinen Einsatz. Dank der unterschiedlichen Tüllen, die dem Spritzbeutel als Aufsatz dienen, lassen sich individuelle Kreationen im Dekobereich erstellen, beispielsweise die klassischen Herzoginkartoffeln aus Kartoffelpüree.

Verschiedene Materialien vom Spritzbeutel

Spritzbeutel gibt es aus unterschiedlichen Materialien, so dass flexible Möglichkeiten bestehen. Bei der Wahl des Materials kommt es in der Regel darauf an, wie häufig der Spritzbeutel verwendet wird. Bei einer sehr geringen Nutzung bieten sich Einmal-Exemplare an, da diese nach dem Gebrauch direkt weggeworfen werden können und keinen Platz im Schrank- oder Schubladenbereich benötigen. Sie bestehen meistenteils aus robustem und hygienischem Kunststoff und sind jederzeit einsatzfähig. Wer regelmäßig einen Spritzbeutel benötigt sollte eher Beutel benutzen, die mehrmalig anzuwenden sind. Sie sind in der Anschaffung zwar etwas teurer, überzeugen jedoch durch eine längere Verwendungsmöglichkeit.

Ganz gleich ob ein Spritzbeutel aus Stoff, aus Kunststoff oder aus Silikon seinen Einsatz findet, letztendlich ist es wichtig, dass er angenehm in der Hand liegt und eine komfortable Bedienung gewährleistet. Das Material sollte nicht zu starr, sondern eher geschmeidig sein, um damit leicht und schnell arbeiten zu können.